Autor: Janine Abele
Datum 01.09.2020

Kadervorsorge für Unternehmen: der 1e-Vorsorgeplan 




betrifft:
1e-Vorsorge, Premium Partner, Kader
Mit 1e-Vorsorgeplänen können Unternehmen ihren Angestellten mehr Freiheit in der Gestaltung der Vorsorge bieten und gleichzeitig selbst von attraktiven Vorteilen profitieren. Zum Beispiel, um die Unternehmensbilanz zu entlasten.

Das Vorsorgevermögen gehört zur meistprivilegierten Vermögensmasse von Unter­nehmen – sowohl aus steuerlicher Sicht als auch in Bezug auf das Konkurs­privileg. Gerade die gewählte Strategie zur Anlage des Vermögens gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mehr Möglichkeiten und taktische Vorteile für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Kaderleute versprechen hierbei 1e‑Vorsorgelösungen.


Kadervorsorge mit 1e-Vorsorgeplänen


Die 1e-Lösungen richten sich nicht nur an Unternehmerinnen und Unternehmer, sondern auch an Kadermitarbeitende mit einem Einkommen von über 127’980 Franken. Das 1e-Vorsorgevermögen ist vom bestehenden Pensionskassenvermögen vollständig getrennt und betrifft ausschliesslich den überobligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge. Versicherte können dabei die Anlagestrategie selbst bestimmen und in ihren eigenen «Topf» sparen. 


Neu ist die Möglichkeit, die Strategie selbst direkt auf dem Onlineportal der Credit Suisse zu wechseln. Das Abrufen individueller Vorsorgedokumente und die Simulation verschiedener Szenarien bieten dabei die Gelegenheit, jederzeit einen klaren Überblick über die eigenen Anlagestrategien zu behalten.

Variable Umsetzung möglich

Unternehmen, die von den 1e-Plänen Gebrauch machen möchten, müssen die entsprechenden Lohnanteile in einer separaten Rechtseinheit versichern. Infolgedessen entsteht neben der ersten Stiftung für Löhne im Obligatorium und Überobligatorium bis zur 1e-Lohngrenze eine zweite Stiftung. Diese deckt die ausserobligatorische Vorsorge für Löhne oberhalb der Grenze ab.



Vorsorgelösung mit separatem 1e-Vorsorgeplan.

 

Bietet ein Unternehmen 1e-Vorsorgepläne, müssen alle Mitarbeitenden, welche die nach Vorsorgerecht definierten Kriterien erfüllen, diese Lohnanteile im Rahmen der 1e-Vorsorgelösung versichern. Dabei kann der Arbeitgeber die Grenze für die 1e-Lösung auch höher als 127’980 Franken setzen. Für die Umsetzung der 1e-Vorsorgepläne bietet es sich an, entweder eine dedizierte neue Stiftung zu gründen oder Anschluss an eine Sammelstiftung mit 1e-Vorsorgeplänen zu suchen.

 

Für Unternehmen steuerlich attraktiv

Für Unternehmen bieten 1e-Lösungen attraktive Steuervorteile. So fungieren 1e-Pläne beispielsweise als taktisches Instrument der Entnahmestrategie. Das ist mit Blick auf die Erhöhung der Dividendenbesteuerung infolge der Steuervorlage 17 zusätzlich interessant.

 

Fünf konkrete Vorteile für Arbeitgeber:

  1. 1e-Pläne werden in Kapitalform ausgezahlt. Somit sinken die Rentenverpflichtungen und die Sanierungspflicht wird reduziert.
  2. Das Risiko der Deckung von Vermögensverlusten mit einem Teil der Vorsorgevermögen fällt weg.
  3. Ein 1e-Plan muss bei internationaler Rechnungslegung nicht als Vorsorge­verbindlichkeit verbucht werden und man kann ihn aus der Bilanz entfernen. Dadurch wird Eigenkapital freigesetzt.
  4. Mit Kaderplänen kann eine steuerlich optimale Überführung von Unter­nehmensvermögen in das Privatvermögen erreicht werden.
  5. Firmen werden mit der Einführung von 1e-Plänen für Mitarbeitende attraktiv. Sie ermöglichen es Fachkräften, ihre persönliche Risikofähigkeit und ‑neigung abzubilden.


Mehr Selbstbestimmung für die Versicherten

Aus Sicht der Versicherten sind 1e-Vorsorgepläne eine Antwort auf den zunehmenden Wunsch nach einer Individualisierung der Vorsorgelösungen. Die darin versicherten Personen können ihre Anlagen flexibler gestalten. Dadurch profitieren sie von poten­ziell höheren Renditechancen. Zudem müssen sie auf diesen Teil des Vorsorge­ver­mö­gens keine systemwidrige Umverteilung zwischen Erwerbstätigen und Rentnern in Kauf nehmen. Denn das 1e-Guthaben ist nicht mehr Teil des Kollektivs im Obligatorium und Überobligatorium.



Hans Baumgartner im Interview